Nach der Veröffentlichung des ersten Beitrages der Kategorie “Seitenblicke” bekam ich willkommene Anregungen für einen zweiten Artikel, die ich teilweise mit dem nun folgenden Text beantworten möchte. Zur Kategorie selbst will ich bemerken, dass es manche Aktien gibt, die ich eben nicht sehr intensiv/detailiert analysiere, weil sie bereits bei einem ersten Blick oder vom Kontext her (Land, Heimatwährung etc.) für mich nicht interessant genug erscheinen bzw. ich nicht in sie investieren würde. Bei anderen Unternehmen wiederum schaue ich auch gern 10 und 20 Mal hin und das mündet dann eben meist in einem ausführlichen Artikel. So, nun aber genug Vorgeplänkel und auf zum eigentlichen Inhalt.

Weiterlesen