Irgendwie stellt sich aus meiner Sicht mitten in der Corona-Krise eine gewisse Normalität ein. Wir wissen, dass wir in Deutschland quasi nur noch für Lebensmittelkäufe, Arztbesuche oder sonstige “notwendige” Tätigkeiten (z. B. Baumarktbesuche) vor die Tür dürfen; doch das auch nur mit Personen des “eigenen Hausstandes”, einer “hausstandfremden” Person oder am besten gleich ganz allein. Wenn man das Glück hat, ein Dach über dem Kopf zu haben und darüber hinaus ein Einkommen, welches der aktuellen Corona-Krise standhält, dann fühlt es sich eigentlich gar nicht so schlimm an, habe ich gehört. Die Aktienmärkte schwanken nach wie vor sehr stark, jedoch hat sich der konstante Abwärtstrend des März in einen sehr volatilen Seitwärtstrend verwandelt. Höchste Zeit also, “ganz normal” weiterzumachen und ein Musterdepot-Update zu “pushen”.

Auf geht’s!

Weiterlesen