• Insolvenzprognose (?!) In einem zugegebenermaßen ziemlich “verschwurbelten” Artikel aus dem letzten Jahr habe ich einmal versucht, die Unternehmen meines Musterdepots beziehungsweise deren zukünftige, absehbare Liquidität mit der zukünftigen, absehbaren Liquidität der Wacker Neuson SE (WACK01) zu vergleichen, um im Zuge dieser Analyse bei WACK01 eine erhöhtes Liquiditätsrisiko festzustellen und daher einen Grund zu haben, diese Aktien abzustoßen. “Verschwurbelt” meint in diesem Zusammenhang nicht “wirr” oder “verrückt”, nein, ich habe mir wirklich Mühe gegeben, einen Ansatz zu konstruieren, diesen Vergleich nachvollziehbar und fundiert anzustellen (hier der Link dorthin). Nun sind im letzten Monat zwei Ereignisse aufeinander getroffen, die mich zu dem heutigen Artikel veranlasst haben. Zum Einen ist die WACK01-Aktie stärker vom aktuellen Börsenbeben betroffen, ... weiter
  • Corporate Governance Wieder ein Börsentag vorbei und wieder stehen rote 2% auf meiner DAX-Uhr. Das Handelsblatt zieht “Schadensbilanz” und sieht die in Italien nun durch das Virus ausgebrochene Lungenkrankheit “COVID 19” als Ursache für den erneuten “Krisenmodus” der Märkte. Schön ist das alles natürlich nicht, aber auch ich bin ich der Ansicht, dass diese Krise irgendwann vorbei geht und man, also ich einen kühlen Kopf bewahren sollte. Daher ist mir heute (oder war es gestern?) ein Gedanke durch den Kopf geschossen, den ich mal niederschreiben wollte. Im Zusammenhang mit ein paar Ereignissen der letzen Monate habe ich mich gefragt, welche Möglichkeit ich als durchschnittlicher Kleinaktionär habe, Einfluss auf das Management eines “meiner” Unternehmen ... weiter
  • Lebenszeichen Ach ist das nicht ein schöner, geeigneter Börsentag, um als Value-Blogger nach langer Abstinenz mal wieder ein Lebenszeichen abzugeben? Mir geht es gut, danke an alle, die sich auch nur ein wenig Sorgen darüber gemacht, ob mir vielleicht etwas passiert sein könnte bzw. die, die meinen “Senf” vermisst haben. Nein, es ist alles in Butter, ich habe halt nur eben auch noch ein Offline-Leben, welches sich gerne befriedigt sieht. Neues Jahr, neue Beziehung neue Vorsätze und so weiter… 🙂 So! Aber nun zur Börse: mehr als 4% liegt der DAX jetzt gerade im roten Bereich?! Was ist da passiert? Ein normaler Montag in einem wettermäßig nicht ganz so normalen Februar. Mal ... weiter
  • Glosse zu CropEnergies Während ich auf der einen Seite mit Hornbach aktuell ein fast schon angenehmes Luxusproblem zu lösen habe, möchte ich nun von einer etwas dunkleren Seite des Investierens berichten, bei dem ich mich durch meine eigene irrationale Psychologie aus einer wirklich attraktiven Renditemöglichkeit habe “quatschen lassen“. Im Januar 2019, in einem meiner allersten Beiträge nämlich, analysierte ich die CropEnergies AG als eines der Tochterunternehmen der Südzucker AG. Da ich bei Südzucker schon beträchtlich engagiert war und daher keine Aktien mehr nachkaufen wollte, schaute ich auf die Töchter und befand die CropEnergies AG Aktie zum Kurs von 4,90 Euro und bei einem inneren Wert von rund 6 Euro für unterbewertet. Schon bevor der ... weiter