Es ist schon erstaunlich wie zufällig man auf interessante Produkte und Unternehmen trifft, wenn man aufmerksam durch den Alltag spaziert. Ein Bekannter von mir absolvierte kürzlich einen dreiwöchigen Krankenhausaufenthalt, den ich ihm mit mehreren Besuchen zu lindern versuchte. Jemand, der nichts selbst einmal gesund den Krankenhausbetrieb beobachtet, kann sich kaum vorstellen, was da Tag für Tag an Material vom Lager verbraucht in den Mülleimer wandert. Mullbinden, Windeln, Windelunterlagen, Pflaster, Kanülen und so weiter und so fort.

Ein kurzer Blick auf eine dieser Verpackungen verriet mir einen Hersteller dieser Produkte, die Paul Hartmann AG, und vor meinem geistigen Auge entspann sich ein “perpetuum mobiles” Geschäftsmodell! Ich setzte mich also mit viel Eifer daran, den inneren Wert der Aktie des Unternehmens zu analysieren, um eventuell ein schönes Value-Investment zu tätigen, und teile diese Analyse hier nun gern mit dem Leser.

Weiterlesen