Bouvier investiert!

Value & Price

Schlagwort: Wacker Neuson SE (Seite 1 von 4)

WACK01 (FY 2019)

Die Geschäftszahlen der Wacker Neuson SE für 2019 wurden gestern veröffentlicht und während der DAX einen weiteren tiefroten Tag vollzog (mehr als 5% im Minus), schlossen die WACK01 Aktien mit einem Plus von 2%. Nun habe ich mit einer kleinen Artikelreihe zu diesem Unternehmen mehrmals seine Liquidität genauer unter die Lupe genommen (siehe hier, hier und hier) und sehe es daher schon fast als meine Pflicht an, diese Untersuchung auf Basis der gestern erschienen Zahlen fortzuführen.

Weiterlesen

Insolvenzprognose (?!)

In einem zugegebenermaßen ziemlich “verschwurbelten” Artikel aus dem letzten Jahr habe ich einmal versucht, die Unternehmen meines Musterdepots beziehungsweise deren zukünftige, absehbare Liquidität mit der zukünftigen, absehbaren Liquidität der Wacker Neuson SE (WACK01) zu vergleichen, um im Zuge dieser Analyse bei WACK01 eine erhöhtes Liquiditätsrisiko festzustellen und daher einen Grund zu haben, diese Aktien abzustoßen.

“Verschwurbelt” meint in diesem Zusammenhang nicht “wirr” oder “verrückt”, nein, ich habe mir wirklich Mühe gegeben, einen Ansatz zu konstruieren, diesen Vergleich nachvollziehbar und fundiert anzustellen (hier der Link dorthin). Nun sind im letzten Monat zwei Ereignisse aufeinander getroffen, die mich zu dem heutigen Artikel veranlasst haben.

Weiterlesen

Liquiditätscheck Musterdepot

Nachdem ich mich so ausführlich mit der Liquidität der Wacker Neuson SE befasst habe und zu dem Schluss kam, dass der über ein Jahr andauernde negative operative CashFlow ein sorgenerregendes Liquiditätsrisiko darstellt, ließ mich der Gedanke nicht los, diesen Check in verkürzter Form für alle Unternehmen meines Musterdepots durchzuführen.

Zu diesem Zweck werde ich heute also ein paar relevante Kennzahlen sammeln (aktuelles Jahr/Vorjahr), sie miteinander vergleichen und in einer einfachen Form tabellarisch darstellen. Mein Ziel ist es herauszufinden, ob irgendwo ein etwaiges Liquiditätsrisiko besteht und wie hoch es ist. Eventuell muss ich mich, ähnlich wie bei Wacker Neuson, danach von dem einen oder anderen Unternehmen trennen, weil ich ich, angesichts der schwierigen Konjunkturaussichten, den Liquiditätspuffer für zu gering halte.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge