Value & Price

Schlagwort: MunichRe (Seite 1 von 4)

ROUNDUP: Depots 2020

Ganz ehrlich? Eigentlich habe ich überhaupt keine Lust, über so etwas banales wie Aktiendepots zu schreiben, wenn die Gesellschaft um mich herum sich in einem für mich so gravierenden Wandel befindet. Bezeichnend für meine Stimmung ist daher die Tatsache, dass ich im November nicht einen einzigen Artikel verfasst habe, obwohl natürlich auch ich vom “Lockdown light” betroffen war (also Zeit gehabt haben sollte).

Was soll denn finanzielle Freiheit auch überhaupt bringen, wenn man für seine Zukunft entweder die Wahl zwischen Huxleys “Schöner neuer Welt” oder Orwells “1984” hat. In beiden Fällen geht die Menschlichkeit, die Essenz des Lebens vollständig verloren, die Individualität wird verpönt, Konformität über alle Kanäle gefordert und irgendwie steuern wir auf Krieg oder eine andere Art der Zerstörung zu (Russland, Biden etc.). Vielleicht liegt die Wahrheit auch irgendwo dazwischen, aber geiler wird es dadurch nicht.

Nun ja. Nachdem ich mir ein wenig Luft machen konnte, will ich schnell das Jahr 2020 depotmäßig abschließen, bevor mein Blick sich wieder trübt.

Weiterlesen

Depotupdates

Nachdem ich mich in den letzten Beiträgen eigentlich nur noch über das aktuelle Börsengeschehen ausgelassen habe will ich heute virtuell zu Kreuze kriechen und meine beiden Depots (RealTime & Musterdepot) mit aktuellen Updates versehen. Ich war, trotz meines Unmutes, natürlich mit meinem privaten Geld aktiv und will das auch mit meinem fiktiven sein. Somit also heute dieser frische Artikel dazu. Es ist Sonntag früh, 6 Uhr, irgendwo in der deutsche Provinz. Zeit also, einfach mal in Ruhe über Geld nachzudenken.

Weiterlesen

Musterdepot “Relaunch”

Der nun schon lange angekündigte “Relaunch” des Musterdepots soll heute durchgezogen werden. Dafür habe ich mir eine kleine Agenda erstellt, die als roter Faden für den heutigen Beitrag dienen soll.

Als erstes will ich den Depot-Abgleich zwischen meiner Excel-Notation mit dem Saldo, der mir durch meine Buchungen im Programm “Portfolio Performance” angezeigt wird, durchführen. Die Abweichung ist nicht groß, aber durch meinen Hornbach-Buchungsfehler und eine vom Tool abweichende Verkaufskostenverrechnung sind meine Cash-Beträge nicht gleich.

Der zweite Schritt ist die Ermittlung des aktuellen Cash-Bestandes. Es gab Dividenden, Sparraten und auch einen Verkauf will ich tätigen. In diesem Zusammenhang will ich auch einen Blick auf die Nachrichtenlage meiner Aktienpositionen werfen und daraus meine inneren Werte auf den Prüfstand stellen. Drittens dann, wie gehabt, meine Erörterungen dazu, ob oder was ich nachkaufen soll/möchte/könnte.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an!

Weiterlesen
« Ältere Beiträge