Bouvier investiert!

Value & Price

Monat: September 2019 (Seite 2 von 3)

PAO Gazprom – Teil 2

Nachdem ich im ersten Teil meiner Analyse zu Gazprom die politisch-wirtschaftlichen Rahmenbedingungen abgeklopft habe, soll es im zweiten Teil um die klassischen Finanz- und Unternehmenskennzahlen gehen. Der aktuelle Aktienkurs liegt bei rund 6,50 Euro (WKN: 903276) und ich möchte im heutigen Beitrag die Frage beantworten, wo für mich der innere Wert des Unternehmens liegt und ob sich hier eventuell ein Value-Investment tätigen lässt. Der erste Teil behandelte ausführlich die russischen Gegebenheiten und ich schicke voraus, dass der Kauf russischer Unternehmensaktien aus meiner Sicht nicht riskanter sein kann, als der Kauf chinesischer, japanischer oder brasilianischer Aktien. In allen Fällen bin ich mir der Tatsache bewusst, dass ich weder die Heimatsprache des Unternehmens spreche/verstehe, noch mich im Rechtssystem des Landes auskenne oder in der Lage wäre, “mal eben” zur Konzernzentrale zu reisen, um einen Termin beim CEO wahrzunehmen.

Weiterlesen

PAO Gazprom – Teil 1

Als mitteleuropäischer Investor sträube ich mich normalerweise davor in Unternehmen zu investieren, die ihre Preise und Umsätze nicht in “meiner” Heimatwährung gestalten und erzielen. Ich bilde mir ein, dass ich auf diese Weise meinen Investment-Value kalkulier- und planbarer halte, weil ich mich eben nicht mit Wechselkursen sowie deren Schwankungen befassen muss. Im Falle der Gazprom kommt noch erschwerend hinzu, dass ich, wenn ich die deutschsprachigen Pressestimmen zu russischen Unternehmen und zur russischen Politik ohne Weiteres für glaubwürdig hielte, eigentlich allem Russischen den Rücken kehren müsste und auf gar keinen Fall ein Investment in diesem Land in Erwägung ziehen dürfte (Stichwörter: Sanktionen, Oligarchen, Mafia und vor allen Dingen PUTIN!!!).

Nun bin ich als Value-Investor per se aber ein Anti-Zykliker und mich kann sowieso niemand dazu zwingen, Geld in in Aktien von Gazprom zu investieren. Aber ebenso kann mich nichts davon abhalten, die mir zur Verfügung stehenden Informationen zum Unternehmen zu analysieren und mir einen darüber Meinung zu bilden. Auf geht’s also!

Weiterlesen

Seitenblicke #3

Und wieder habe ich drei börsennotierte Unternehmen zusammen, die ich so nicht selbst auf meinem Value-Radar sehe, die ich aber nun gerne für den interessierten Leser kurz und bündig unter die Lupe nehme. Die heutigen Kandidaten sind die Aktie der TUI (Kurs: 9,41 Euro), die der Jost Werke AG (26,10 Euro) und die der Deutsche Wohnen SE (31,72 Euro). Viel Freude beim Lesen des neuesten Beitrages aus der Kategorie “Seitenblicke”.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »