In meinem ersten Teil der “History”-Serie analysierte ich rückblickend die Aktie der BASF SE im Jahre 2008/09. Meine Motivation damals so wie heute war und ist, anhand meiner Value-Analyse-Methode zu erkennen, welche Unternehmen ungeachtet der damaligen, medialen Schwarzmalerei gestärkt und profitabel aus Finanzkrisen der Makroebene hervorgegangen wären. Aus diesem Rückblick erhoffe ich mir die Möglichkeit, meine Methode zu validieren, um sie auch zukünftig noch aussagekräftig anzuwenden. Da der Chemieriese BASF SE eigentlich “unzerstörbar” war und es fast schon logisch erschien, dass er die Finanzkrise überleben würde, habe ich mir heute die Schloss Wachenheim AG (SWA) herausgesucht (Jahresumsatz im Schnitt etwa 300 Mio. Euro). Mal sehen, wie bei denen die Finanzkrise verlief…

Weiterlesen