Bouvier investiert!

Value & Price

Monat: November 2019 (Seite 2 von 4)

Munich Re

Was mich schon immer interessiert hat, was ich aber auch immer gemieden habe, weil ich der Meinung war, es wäre zu komplex, ist die Frage, warum Warren Buffett immer schon ein großer Fetischist Fan des Versicherungsgeschäftes war. Schon früh in seiner Investorkarriere, also so in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, erwarb er ganze Versicherungsgesellschaften, um Zugriff auf ihren “Float” zu erhalten.

Nun ergab es sich, dass meine Hausbank Anfang November eine “DAX-Woche” proklamierte, in der jeder Kauf einer DAX-Aktie pauschal nur einen Euro kosten sollte. Egal welches Volumen, egal welche Aktie. In diesem Zusammenhang fragte ich mich, welchen DAX-Kandidaten, abgesehen von meiner Musterdepot-BASF, ich denn kostensparend erwerben könnte, wenn es Value- und Preis-mäßig attraktiv wäre.

Beides zusammen, also Buffetts Fetisch und das Aktionsangebot meiner Hausbank, zwangen mich dann dazu, mich näher mit der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG und ihrem Business zu befassen. Heraus sprang der heutige Beitrag.

Weiterlesen

Glosse zum Reichwerden

In meinem 100. Beitrag offenbarte ich, dass ich dieses Blog hier betreibe, um, neben der Befriedigung meiner Affinität für geordnet-nachvollziehbare Texte, irgendwann auch eine gewisse “finanzielle Freiheit” zu erreichen. Bereits kurz nachdem ich den Beitrag dann veröffentlicht hatte, stellte sich mir die nervige Frage danach, was mich denn eigentlich auf dem Weg zum Ziel von den anderen unzähligen Bloggern, Beratern, Finanzexperten unterscheidet?

Da gibt es Kollegen, die generierten im Oktober 2019 einen CashFlow von 10.368 Euro mit ihrem Ansatz. Es gibt Kollegen, die mit einem neu angelegten Depot innerhalb eines Monats Tradinggewinne von etwa 56% erzielen. Andere wiederum schwören auf die unglaubliche Wirkung des mit diversifizierten Kreditlinien abgesicherten Leverage-Effektes (Fremdkapitalhebel) beim Aufbau eines Aktienportfolios. Damit natürlich lange noch nicht genug: jeden Tag gibt es auf finanzblognews.de oder finanzblogroll.de neue Erfolgsstories, Ansätze, Hinweise, Erfahrungen, Tipps und so fort. Alle streben zum gleichen Ziel: der finanziellen Freiheit, dem FIRE!

Weiterlesen

Liquiditätscheck Musterdepot

Nachdem ich mich so ausführlich mit der Liquidität der Wacker Neuson SE befasst habe und zu dem Schluss kam, dass der über ein Jahr andauernde negative operative CashFlow ein sorgenerregendes Liquiditätsrisiko darstellt, ließ mich der Gedanke nicht los, diesen Check in verkürzter Form für alle Unternehmen meines Musterdepots durchzuführen.

Zu diesem Zweck werde ich heute also ein paar relevante Kennzahlen sammeln (aktuelles Jahr/Vorjahr), sie miteinander vergleichen und in einer einfachen Form tabellarisch darstellen. Mein Ziel ist es herauszufinden, ob irgendwo ein etwaiges Liquiditätsrisiko besteht und wie hoch es ist. Eventuell muss ich mich, ähnlich wie bei Wacker Neuson, danach von dem einen oder anderen Unternehmen trennen, weil ich ich, angesichts der schwierigen Konjunkturaussichten, den Liquiditätspuffer für zu gering halte.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »