Heute veröffentlichte die Südzucker AG nun endlich die Zahlen für das abgelaufen Geschäftsjahr 2018/19. Höchste Zeit, diese neuen Informationen, gemeinsam mit den den aktuellen Geschäftsjahresinformationen der Töchter Agrana, CropEnergies sowie ED&F-Man aufzusaugen, um eine Standortbestimmung durchzuführen. Dass Südzucker am 24. April 2019 das NICHT-vorliegen eines Cash-Flow-Events für die Hybrid-Anleihe vermeldete, “fühlte sich ja schon erst einmal sehr gut an”, sagte der Aktienkurs und sprang nach dieser Nachricht von 11,50 Euro auf knapp 13,50 Euro.

Viel Freude nun bei den quantitativen Details!

(Hier findet der Leser die bisherigen Teile meiner Südzucker-Story: Teil1, Teil2, Teil3, Teil4, Teil5)

Weiterlesen